Anne Tyler
Launen der Zeit
Roman
Aus dem Amerikanischen von Michaela Grabinger

Wie kann es sein, dass eine schlaue und mutige Frau ein halbes Leben verstreichen lässt, bevor sie eigene Wege geht? Und kann es über viele Jahre hinweg reichen, halbwegs glücklich zu sein? Behutsam, mit Humor und großem Einfühlungsvermögen erzählt Anne Tyler die Geschichte von Willa, einer Frau aus bester amerikanischen Mittelschicht zwischen 1967 und 2017: ein packender Roman, denn unter der gesellschaftsfähigen Maske von Willa Drake brodelt es, und die ganze Zeit über ist alles da, was es braucht, um auszubrechen.

Schon als Kind lernt Willa, das Gesicht zu wahren, wenn die Mutter nach einem ihrer Wutausbrüche einfach verschwindet und die beiden Mädchen und ihren Mann Melvin sich selbst überlässt. Später, mit ihrem Mann Derek und als Mutter von zwei Söhnen wird sich nicht wirklich viel ändern, und als Derek bei einem Autounfall ums Leben kommt, bindet die Förderung und Ausbildung der beiden heranwachsenden Söhne die Mutter auch weiterhin an ihr konventionelles Leben.
Der Telefonanruf einer Fremden wird sie aus ihrem Alltag hinauskatapultieren. Mit ihrem zweiten Mann, Peter, einem fast schon pensionierten Anwalt, fliegt Willa nach Baltimore zu einem Mädchen, das ihre Enkelin sein könnte, es aber nicht ist. In der Straße mit den abgewohnten, kleinen Häusern hat Willa vom ersten Tag an mehr Kontakt zu den Nachbarn, als sie es je zu ihrer Schwester und ihren erwachsenen Söhnen hatte. Da ist Callie, die extrem füllige Blondine Anfang fünfzig mit knallenger Stretchhose, die Cheryl versorgt hat, seit ihre Mutter Denise mit einer Schussverletzung ins Krankenhaus gekommen ist; Ben Gold, der Arzt, immer auf der Suche nach seinem Kater Robert, Sir Joe, der heimliche Schwarm von Cheryl und sein Halbbruder Erland. Eine bunte, chaotische und in gleichem Maß liebenswerte Mischung von Menschen, die leben anstatt anderen beim Leben zuzuschauen.

Anne Tyler ist eine Meisterin der Zwischentöne, stets kann man aus ihren Dialogen mehr herauslesen als das, was gesprochen wird. Ihre Schilderungen eines ganz gewöhnlichen Alltagslebens enthalten so viele Andeutungen und kleine Weisheiten, dass man nach beendeter Lektüre sofort wieder von vorn beginnen möchte.

Kein & Aber
Hardcover: 304 Seiten, ca. € 22,-
E-Book: ca. € 17,99
Englischsprachige Originalausgaben: ca. € 11,99 bis € 22,99


DAS IST DRIN
ein langes Leben
in alten Bahnen
eine neue Welt
die Entscheidung
 
 
 

AUTOR/IN
Biographie