Frank Westerman
Das Tal des Todes
Eien Katastrophe und ihre Erfindung
Aus dem Niederländischen von Thomas Hauth und Verena Kiefer

Was geschah am 21. August 1986 im Tal von Nyos in Westkamerun? An diesem Tag starben dort mehr als 1700 Menschen, tausende Rinder und andere Tiere verendeten, Vögel fielen tot vom Himmel: Was hat dieses Massensterben ausgelöst? Auf der Suche nach der Ursache der Katastrophe schildert Frank Westerman, wie sich im Lauf der Jahre eine Unzahl von Geschichten über diesen plötzlichen Tod von Menschen und Tieren gelegt hat. Wird am Ende der Recherchen, am 25. Gedenktag der Opfer, die Geschichte aller Geschichten – die einzig wahre – gefunden sein?

Die ersten, die sich zu möglichen Ursachen des mysteriösen Vorfalls äußerten, waren Vulkanologen, Petrologen, Wissenschaftler, die Hüter der Fakten. War es Kohlendiodix, das explosionsartig aus dem Nyos-See austrat und den Tod so vieler Lebewesen verursachte? Oder ein anderes Gasgemisch? Schnell werden Thesen geäußert, vor Ort sind bei Eintreffen der Forscher jedoch schon viele Nachweise bereits vernichtet. Zudem bilden sich länderzugeordnete Lager: Aus dem wissenschaftlichen Diskurs wird ein politisches Kräftemessen zwischen Frankreich, USA und England.
Die ersten, die halfen, waren die vor Ort lebenden Missionare. Sie stellen in Not und Verzweiflung für und mit den Hinterbliebenen die Frage nach dem Warum. Ihre protestantischen, katholischen, muslimischen Lehren verdrängen die regionalen Mythen und ersetzen sie durch die des Christentums und des Islam.
Die ersten, die sich die Geschichten zunutze machten, waren die politischen und wirtschaftlichen Institutionen Kameruns, und das in jeder Beziehung. Denn unter der Vielzahl der in Windeseile geborenen Geschichten lässt sich hervorragend verbergen, was wirklich geschah.

Frank Westerman, Investigativjournalist und hervorragender Erzähler, ist fasziniert von der Geburt von Geschichten und wie sich diese auf die Wirklichkeit auswirken, der sie entsprungen sind. In diesem Buch ist es ihm gelungen, im Entwirren der verwobenen, zielgerichtet angeordneten Fäden der Geschichten das Nachschleifen der Realitäten durch die jeweiligen dahinterstehenden Interessen sichtbar zu machen. Darüber hinaus aber erzählt er die vielleicht wichtigste Geschichte vom Schicksal der Bewohner dieses Landstrichs.

Ch. Links Verlag
Hardcover: 328 Seiten, ca. € 22,-
E-Book: ca. € 14,99
Niederländische Originalausgaben von ca. € 14,99 bis ca. € 18,99


DAS IST DRIN
eine Naturkatastrophe
– oder doch nicht?
hochspannend:
eine Zeitreise
hinter die Kulissen
von Geschichte