»Gute Bücher lesen« Newsletter 25.11.2020

mail
 

  

     Gute Bücher Lesen mit Susanne Rikl

 

 

 

Newsletter 05. März 2021   

 
                               05. März 2021    
 

Besucher,

besondere Zeiten brauchen besondere Menschen: Die jüdische Journalistin Jella Lepman, die 1945 nach Deutschland zurückkehrte, um dort für und mit Kindern die Welt wieder neu zu entdecken, war ein solch besonderer Mensch -  der erfrischende, aufmunternde Tonfall ihrer Memoiren ist unverwechselbar: 


Lepmann Kinderbuchbruecke

Jella Lepman
Die Kinderbuchbrücke
Herausgegeben von der Internationalen Jugendbibliothek
unter Mitarbeit von Anna Becchi

Was bewegt eine jüdische Journalistin, in das Land zurückzukehren, vor dessen tödlichen Ideologien sie 1936 mit zwei Kindern fliehen musste? Die Antwort lautet: eine Vision, ein Herz, das für den Frieden, für die Verständigung der Nationen und nicht zuletzt für die Kinder schlägt. Jella Lepmans tagebuchähnliche Aufzeichnungen aus den Jahren 1945 bis 1957 tragen den Wunsch nach internationaler Völkerverständigung weit in die Welt hinaus. Ihre frische, unbefangene und spontane Stimme, ihr wacher Esprit machen dieses Buch zu einem aufbauenden, sehr schönen Leseerlebnis. 

                                          weiterlesen btn

 
--
  www.gute-buecher-lesen.de | Kontaktmessage  
--
 
Powered by AcyMailing