»Gute Bücher lesen« Newsletter 17.9.2020

mail
 

  

     Gute Bücher Lesen mit Susanne Rikl

 

 

 

Newsletter 05. März 2021   

 
                               05. März 2021    
 

Besucher,

Können Sie sich einen Ort vorstellen, an dem Menschen gezwungen werden, ihre Erinnerungen aufzugeben? Yoko Ogawa zeichnet in ihrem Roman ein erschreckend reales Zukunftsszenario: 

Ogawa Insel

Yoko Ogawa
Insel der verlorenen Erinnerungen
Roman
Aus dem Japanischen von Sabine Mangold

Ein Smaragd, ein Glöckchen, ein Parfumflacon: Diese und andere verbotene Dinge hielt die Mutter der Erzählerin zu Lebzeiten in der Schublade einer alten Kommode versteckt. Auf der Insel sind die Kleinodien nirgendwo mehr zu finden, denn in immer kürzeren Abständen verschwinden Gegenstände, Lebewesen, Pflanzen und die Erinnerung der Inselbewohner an diese. Dem tragischen Verlust von Erinnerung und Freiheit gibt Ogawa in ihrem Roman mit dem sanftmütigen Erzählton, feinen Beobachtungen und der Schönheit der Sprache eine Tiefe, die einmalig ist.

                                          weiterlesen btn

 

 

 
--
  www.gute-buecher-lesen.de | Kontaktmessage  
--
 
Powered by AcyMailing