Karin Kalisa
Radio Activity
Roman

Mit Erfolg eröffnen drei alte Schulfreunde, Nora, Tom und Grischa, in ihrer Heimatstadt an der Nordsee auf Kanal 100,7 einen Heimatsender und nennen ihn »Tee und Teer«. Ihr Programm kommt gut an, die Musik ist ein Mix-it, kein gewöhnlicher Hit-Mix, die Reportagen politisch, aktuell, lokal, die Werbung von Einzelhändlern vor Ort, besonders beliebt ist schon nach ein paar Wochen das GPS-Quiz mit Livestream aus einem alten Teerkocher. Aber dann will Nora den Sender für einen Rachefeldzug nutzen …

Morgens die tolle Stimme von Nora Tewes alias Holly Gomighty, mittags Tom Bonny, schon zu Schulzeiten begeisterter Radiopirat und am Abend Grischa Grim mit den unkonventionellsten Ideen. Die drei sind ein gutes Team, bis Nora ihren Plan durchzieht und mit ihrem GPS-Quiz ein altes Verbrechen sühnen will.
Noras Mutter hat nämlich kurz vor ihrem Tod zu sprechen begonnen, von ihrer Kindheit, von dem Apotheker, der ihr Nachhilfe in Latein gegeben hat. Von der Salbe, die er auf die Innenseite ihrer Schenkel strich. Von dieser Verseuchung des Körpers, die in Herz und Hirn Wunden geschlagen hat, solche Wunden, die in einem Menschenleben niemals heilen und alle infizieren, die mit den Versehrten leben. Auch deshalb ist Nora ohne Vater aufgewachsen.
Nachdem sie vom ortsansässigen Amtsgericht den Bescheid erhalten hat, dass dieses Verbrechen schon lange verjährt ist, sucht sie Wege, um einen öffentlichen Skandal loszutreten. Das GPS-Quiz im Radiosender ist einer davon, aber »Tee und Teer« ist zu substantiell, um für die Rache an einem einzigen Menschen geopfert zu werden. Denn schließlich geht dieser Skandal der Verjährung von Kindesmissbrauch doch viel zu viele an: die ganze Gesellschaft. In dem jungen Rechtsreferendar Simon findet Nora einen Mitstreiter, und die beiden setzen eine sehr ausgeklügelte Art zivilen Ungehorsams in die Tat um.

Wunderbare Charaktere finden sich wieder in diesem zweiten Roman von Karin Kalisa, sehr präzise gezeichnet, dabei von der ersten Seite an so lebendig, dass man beim Lesen neben ihnen zu sitzen meint. Die Handlung nimmt ordentlich Fahrt auf, das Herzstück des Romans aber, die letzten Gespräche zwischen Mutter und Tochter, ist ein feines, fragiles Gewebe aus großer Intensität und Innigkeit.

C.H.Beck
Hardcover: 352 Seiten, ca. € 22,-
E-Book: ca. € 17,99
Hörbuch: BonneVoice, 3 MP3 Audio-CDs, ca. € 24,95


DAS IST DRIN
ein Radiosender am Meer
ein Verbrechen
und der Gang
in Teufels Küche