Margriet de Moor
Von Vögeln und Menschen
Roman
Aus dem Niederländischen von Helga van Breuningen

Kann eine friedliebende Frau zur Mörderin werden? Und kann es dazu kommen, dass ein Mensch einen Mord gesteht, den er nie begangen hat? Mit sicherer Hand und mit einem menschenwürdigen Hauch von Distanz zeichnet Margriet de Moor das Leben dreier Frauen nach, die durch eine Tat ihr Leben lang miteinander verknüpft sind. Der an der Oberfläche stille, in der Tiefe aber durchaus aufwühlende Roman verlangt – und bekommt – die ganze, die ungeteilte Aufmerksamkeit von Leserinnen und Lesern.

Es ist der Rausch der ein Leben lang aufgestauten Rache, der die Frau in Jeans und weißem T-Shirt zuschlagen lässt. Die Jüngere wird zur Furie, ebenso haltlos und blindwütig ist aber auch die Ältere, die Marie Lina ins Knie tritt, mehrfach. Man könnte es für eine Umarmung halten, wie die beiden schließlich auf den Rand der tiefen Baugrube vor dem Amsterdamer Bahnhof zusinken.
Am Morgen danach biegen zwei Kleinbusse der Polizeidienststelle Haaglanden in die Straße, in der Marie Lina Caspers wohnt. Sie schläft noch ruhig an der Seite ihres Mannes. Marie Lina ist eine sanftmütige Frau. Mit ihrem Mann, der als Vogelvertreiber am Flughafen Schiphol arbeitet, spricht sie oft darüber, wie man das Leben der Vögel dort noch nachhaltiger schützen könnte. Marie Lina ist froh, dass sie es endlich getan hat, tun konnte. Die strafmildernden Maßnahmen, die ihr vor Gericht angeboten werden, lehnt sie ab. Sie hat sich ihre Strafe gerecht verdient, anders als ihre Mutter, die für einen Mord eingesperrt wurde, den sie nie begangen hatte. Warum? Das hat sich Marie Lina als Tochter, die ohne Mutter aufwachsen musste, immer und immerzu gefragt.

Margriet de Moors Menschenstudien sind von außergewöhnlicher Präzision, der beobachtende Blick der meist über allem schwebenden Erzählerin jedoch ist denkbar milde. Ganz langsam setzen sich in diesem Roman die Puzzleteile der Geschichte zusammen, die hinter Marie Linas Tat liegen. Das macht die Lebensbeichte der drei Frauen zu einem ungemein spannenden Lesevergnügen.

Hanser
Hardcover: 268 Seiten, ca. € 23,-
E-Book: ca. € 16,99
Originalausgabe in niederländischer Sprache: ca. € 18,99


DAS IST DRIN
drei Frauen
eine Tat
mit Folgen
 
 
 

AUTOR/IN
Biographie