Chen Jianghong
Sohn des Himmels
Aus dem Französischen von Tobias Scheffel
Ab 5 Jahre

Der Junge Tian-Zi will seine Mutter, die Prinzessin des Himmels, wiedersehen. Er läuft Tage und Nächte auf dem Himmelsweg, von dem ihm seine Großmutter jeden Tag erzählt hat, durchquert unendliche grüne Ebenen, wandert über das blaue Gebirge und durch den großen schwarzen Wald. Doch vor dem endlosen Meer verlässt ihn die Hoffnung. »Am Ende der Nacht kommt nicht die Nacht, sondern die Morgenröte. Am Ende des Meeres kommt nicht das Meer, sondern der Himmel.« Wie wird Tian-Zi zu seiner Mutter gelangen?

Es ist ein gewaltiger Kranich, der Tian-Zi mit diesen Sätzen Mut zugesprochen hat. Am nächsten Tag nimmt er den Jungen auf seinen Rücken und trägt ihn durch die Lüfte in den Himmel, vorbei an dem Mond, der rund und vollkommen den beiden den Weg zum Palast des Himmels weist. Dort wartet seit Jahren die Prinzessin des Himmels auf Tian-Zi, und gewaltige Freude erfüllt ihr Herz, als sie ihren Sohn in die Arme schließt. Gemeinsam backen die beiden Mondküchlein, ein rundes Gebäck aus erlesenen Zutaten, die Mutter verziert sie mit Lotusblüten. Doch der Vater der Prinzessin, der sie schon auf der Erde dem Geliebten entrissen hat, entreißt ihr auch den Sohn und bringt Tian-Zi zu seinem Vater zurück. Werden Mutter und Sohn sich jemals wiedersehen?

Dieses Bilderbuch ist randvoll mit großen Emotionen, mit Pinsel und Farbe in großartigen Szenen gefasst. Chen Jianghong webt in die Geschichte der sehnsüchtigen Prinzessin und ihrer alles vermögenden Liebe die Legende der Mondküchlein ein, die in China im Herbst eines jedes Jahres zum traditionellen Familientreffen gegessen werden. Für die Prinzessin und ihren Sohn werden sie zum Zeichen der Untrennbarkeit. Was für eine spannende, wunderbare und hoffnungsvolle Geschichte, die Schmerz und Freude so ehrlich nebeneinander stehen lassen kann!

Moritz
Hardcover: 44 Seiten, durchgehend farbig illustriert, ca. 18,- €


DAS IST DRIN
die Sehnsucht
nach der Mutter
ist eine große Kraft
vom Getrenntwerden
und Zusammenfinden
 
 
 

AUTOR/IN
Biographie