Sangma Francis / Lisk Feng
Everest
Aus dem Englischen von Harald Stadler
Ab 7 Jahre

Der Mount Everest ist ein ganz besonderer Berg. Er ist nicht nur der höchste Berg der Erde, er wächst immer noch: jedes Jahr ungefähr einen Zentimeter. Und auf über 8.600 Metern enthält der Everest eine 45 Meter dicke Schicht aus Meeresfossilien. Was also einst tief unten auf dem Grund warmer tropischer Meere gelegen hat, thront jetzt bei bis zu -70° Grad Kälte auf dem Dach der Welt. Ist das nicht faszinierend?

Die ganze Himalaya-Region steckt voller Wunder: Dort leben seltene Tiere wie der Schneeleopard oder der Himalaya-Pfeifhase, da wachsen Heilpflanzen wie der Himalaya-Maiapfel, dessen Wirkstoffe zur Heilung von Krebs eingesetzt werden. Und in den Falten des Himalaya-Gebirges soll sich das legendäre Königreich Shambhala verbergen, dessen Krieger gegen die Macht des Bösen antreten werden, wenn die Menschen sich nur noch von der Gier regieren lassen.
Kein Wunder, dass der Mount Everest der Traum jedes Bergsteigers ist! Und jeder, der heute den Mount Everest besteigen will, profitiert von den Erfindungen, die im Lauf der Jahre gemacht worden sind: Dazu gehören Daunenjacken, Nylon, gekrümmte Eispickel und leichte Atemmasken. Den Gefahren am Berg kann man heute gut ausgerüstet begegnen. Deshalb sind in den letzten Jahren so viele Menschen in der Himalaya-Region unterwegs, dass der Müll, den sie hinterlassen, zum Problem wird. Der Yeti, ein furchterregender Schneemensch, der in der Bergwelt des Himalaya leben soll, sammelt den Müll jedenfalls nicht ein.
Viele ganz besondere Geschichten rund um das Großmassiv des Himalaya hat die Bilderbuchautorin Sangma Francis in diesem von Lisk Feng einzigartig, wunderschön illustrierten Buch zusammengetragen. Man möchte es gar nicht mehr aus der Hand legen!

NordSüd
Hardcover: 77 Seiten, durchgehend farbig illustriert, ca. € 20,-
Englischsprachige Originalausgabe: Flying Eye Books, ca. € 13,99


DAS IST DRIN
magischer Ort
und Naturwunder
für kleine und
große Bergsteiger
toll gestaltet
und illustriert