Anke Dörrzapf/Claudia Lieb
Die wunderbaren Reisen des Marco Polo
Ab 8 Jahre

Wir schreiben das Jahr 1298. Marco Polo sitzt 44-jährig im Kerker von Genua: Bei der Schlacht der Venezianer gegen die Genueser am 8. September desselben Jahres hat er eine der Galeeren befehligt und ist nach der vernichtenden Niederlage Venedigs in Ketten abgeführt worden. Im Kerker wird er von einem Dichter aus Pisa angesprochen: Rustichello will von dem berühmten Reisenden alles über seine Jahre in der Fremde erfahren. Und so beginnt Marco Polo zu erzählen ...

Erst als Marco schon 15 Jahre alt ist, lernt er seinen Vater kennen. Der war mit Marcos Onkel schon vor der Geburt seines Sohnes auf eine lange Reise über Konstantinopel auf die Krim und weiter in das mongolische Großreich aufgebrochen. Bis nach China zu Dschingis Kahns Enkel Kublai sind die Männer vorgedrungen. Und zu diesem Herrscher wollen sie erneut reisen – aber Marco soll sie dieses Mal begleiten.
Im Frühling 1271 brechen die drei auf, ihr erstes Ziel ist Jerusalem, denn dort sollen sie für Kublai Khan Öl aus der Lampe des Heiligen Grabes holen. Über Ayas und Tabris reisen sie, Marco lernt Persisch und Mongolisch. Bei Nogodar entgehen sie nur knapp einem Überfall und am Hindukusch fesselt das Fieber Marco fast ein Jahr lang ans Bett. Erst als er sich erholt hat, wird die Gesellschaft das Pamirgebirge überqueren und auf der Seidenstraße entlang der Wüste des Todes reisen. Seidenrollen, Waffen, Pelze, Edelsteine und Spiegel werden auf Yak-Ochsen gepackt. In der Provinz Gansu erkundet Marco die buddhistischen Klöster und Tempel, während man ein Jahr auf die Erlaubnis Kublais zur Weiterresie wartet. Mit dem Kahn ziehen die drei Männer schließlich in Peking ein. Dort feiern sie mit Zehntausenden den Geburtstag des Herrschers am 28. September. Marco geht mit dem Khan auf die Jagd und dann schickt Kublai Kahn ihn auf Gesandtschaftsreise – ganz ohne Vater und Onkel.

Zitate aus dem Reisetagebuch des Marco Polo, wunderschöne Illustrationen und Erläuterungen zum geschichtlichen Hintergrund machen den edel in Halbleinen gebundenen Band zu einem abwechslungsreichen Lesevergnügen für Groß und Klein. Die gemeinsamen Stunden auf dem Sofa vergehen wie im Flug, wenn man Seite an Seite mit dem berühmten Reisenden seinen nächsten Abenteuern entgegenfiebert. Das Buch ist mehrfach ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem Nachwuchspreis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur und dem Penzberger Urmel-Literaturpreis.

Gerstenberg
Hardcover: Halbleinen, 112 Seiten, ca. € 24,95

 
DAS IST DRIN
traumhafte Illustrationen
Marco Polo zum Anfassen
Nacherzählung der Reisen