Friederike Schmöe
Mind Games
21st Century Thrill 
Ab 14 Jahre

Die Geschwister Kris und Aki leben seit dem Tod ihrer Eltern auf einem Hausboot in der Nähe von Berlin. Als Kris von einem Landschulheimaufenthalt zurückkehrt, findet der 17-Jährige seine sonst so aktive ältere Schwester völlig lethargisch vor. In der Nacht darauf entdeckt Kris die erste Überwachungskamera. Eine ungeheuerliche Geschichte über illegale Tests mit Psychopharmaka an ahnungslosen Probanden, wie sie heute tatsächlich passieren könnte.

Kris kann seiner Schwester nicht helfen. Er weiß gar nicht, was mit ihr los ist. Als er in der dritten Nacht direkt über seiner Schlafstätte die zweite Kamera entdeckt und abreißt, wird wenige Stunden später das Boot überfallen. Kris versucht die Schwester zu retten, aber nur ihm gelingt die Flucht. Aki wird in ein am Kai wartendes Auto geschleppt. Der Junge taucht mit Hilfe seiner Mitschüler Jon und Val ab, und die drei versuchen mit allen Mitteln, Aki zu finden. Sie melden Akis Entführung auch der Polizei. Aber die misstraut ihnen mehr als den vermeintlichen Entführern. Erst als Jons Vater, ein renommierter Journalist, bei der zuständigen Kommissarin anruft, scheint sich etwas zu bewegen. Und dann kommen die drei auf die Spur von Ellen Lennart, die Aki während Kris' Abwesenheit besucht hat. Sie arbeitet im Forschungslabor von Glinka InterLabs, einem Pharmakonzern. Als auch Val und Kris bei einer Recherche verschwinden, steht definitiv fest: Der Gegenspieler ist für die Jugendlichen eine Nummer zu groß. Vielleicht sogar für die Erwachsenen.

Schmöe hat ihren zweiten Jugendthriller so geschrieben, wie heute vielleicht Erich Kästner schreiben würde: Ihre Geschichte ist im Alltag der Jugendlichen fest verankert und lebt durch die vielen spannenden Momente des Alltäglichen. Ein rasanter Jugendthriller, der eine Menge Aufklärungsarbeit leistet.

Kosmos Verlag
Kartonierte Ausgabe: 256 Seiten, ca. € 12,95
E-Book: ca. € 9,99

 
DAS IST DRIN
Thriller
illegale Psychopharmakatests
superspannend